Wir sind wieder BORIS!

Erfolgreiche Rezertifizierung des Berufswahlsiegels

Foto: Manuela Prosperi

BORIS – Berufsorientierung in Schulen – … ein „Zertifizierungsverfahren für Schulen, die im Themenbereich Berufs- und Studienorientierung über die geforderten Standards in den Bildungsplänen und Verwaltungsvorschriften hinausgehen“, lautet die offizielle Beschreibung des Berufswahlsiegels, für das sich Schulen bewerben können. Die Evangelische Schule Schloss Gaienhofen freut sich, für weitere 5 Jahre das Siegel tragen zu dürfen.

Dass ein Berufliches Gymnasium den Schwerpunkt auf bestimmte Berufszweige legt, liegt schon im Namen des Bildungszweiges verborgen. Weniger bekannt ist, dass auch das Allgemeinbildende Gymnasium Schüler auf die Berufswelt vorbereitet., die immer mehr eine Berufsausbildung beginnen, anstatt sofort en Studium zu beginnen.  Schloss Gaienhofen deckt beide Bidungszweige ab, wodurch sich vielfältige Synergien ergeben. Das Allgemeinbildende Gymnasium ist nun zum dritten Mal rezertifiziert, das seit 2009 bestehende Wirtschaftsgymnasium trägt zum zweiten Mal das BORIS-Siegel. Schloss Gaienhofen hat damit gleich zwei BORIS-Zertifikate entgegennehmen dürfen.

„Die evangelische Schule am Bodensee Schloss Gaienhofen hat im Rezertifizierungsaudit die Verstetigung des Niveaus aus den vorangegangenen Zertifizierungen unter Beweis gestellt. Die immer weiter voranschreitende Digitalisierung in allen Bereichen des schulischen Lebens wird mit Bravour gemeistert und ist beispielgebend für andere Schulen. Dem engagierten Team um die Schulleitung und den BO-Beauftragten gilt hier außerordentlicher Dank.“, heißt es in der Laudatio. Hervorgehoben wurde vor allem der Freundes- und Förderkreis, der den aktuellen Schülern ein weltweites Netzwerk ehemaliger Schüler eröffnet, an deren Karriere sich Absolventen orientieren können.