„Media4Teachers“ in der Praxis

Lehramtsstudierende erfahren digital gestützten Unterricht

Am 17.11.2022 war eine Gruppe von zehn Lehramtsstudierenden und deren Dozentinnen des Master-Seminars „Media4Teachers“ von der Universität Konstanz am Schloss Gaienhofen zu Gast. Sie besuchten zunächst den Unterricht zweier 10. Klassen im bilingualen Fach „Wirtschaft und Verantwortung/Business and Society“ bei Frau Caroppo und Herrn Dr. Schumacher. Dort erhielten sie zum einen Einblick in eine neue Art, wirtschaftliche Themen aus einer ethisch-gesellschaftlich-ökologischen Perspektive zu durchdringen. Zum anderen konnten sie die Umsetzung einiger Inhalte ihres Uni-Seminars in der alltäglichen Unterrichtspraxis beobachten. Dabei fiel den Studierenden besonders auf, dass in Gaienhofen der Einsatz digitaler Hilfsmittel – vom iPad bis zur Lehr-Lernplattform und unterschiedlichen medialen Inhalten – bereits „ganz selbstverständlich und reibungslos“ in den Unterrichtsgang integriert ist und die Zusammenarbeit der Schüler im Unterricht durchweg positiv beeinflusste; nur eines der Ergebnisse von Gaienhofens digitalem Schulkonzept.

Anschließend führte Dr. Schumacher die Studierenden in die Nutzung der Filmstudios am Schloss Gaienhofen und die didaktischen Vorarbeiten ein, die etwa beim Erstellen von Erklärvideos im Unterricht erforderlich sind. Abschließend konnten die Studierenden noch einen Blick auf die VR-Ausstattung sowie die 3D-Drucker im Makerspace der Schule werfen. Dass sich die Schüler:innen im Rahmen einer 3D-Druck AG die Feinheiten in der Programmierung der Geräte in größtenteils eigenverantwortlicher Arbeit aneigneten und so auch eine Vielzahl eigener Druckprojekte umsetzen konnten, stieß bei den Lehramtsstudierenden auf besonderes Interesse.

Am Ende ihres Besuchs am Schloss Gaienhofen hatten die Studierenden die Erkenntnis gewonnen, dass der alltägliche Einsatz digitaler Medien nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis Lehrpersonen und Schüler sinnvoll unterstützen und den Unterricht in vielerlei Hinsicht bereichern kann. „Media4Teachers“, so der Konsens, sei damit ein unverzichtbarer Teil der Lehramtsausbildung.

Dr. D. Schumacher