Romeo und Julia… sind auch dabei

Unser Schlosstheater – live!

 Wer kennt sie nicht, die größte Liebesgeschichte aller Zeiten?  

Die Theater-AG hat sich dieses Jahr also viel vorgenommen und ausprobiert, was denn alles so in Shakespeares meistgespieltem Stück steckt.  Was dabei herausgekommen ist, ist nicht nur ein spannendes Battle zwischen Liebe und Hass, sondern auch eine Liebeserklärung an die Kunst.  

In unserer „Romeo und Julia“-Version wird deswegen nicht nur leidenschaftlich geliebt und gehasst, sondern auch gedichtet, gesungen und gemalt.  

Romeo und Julia dürfen sich natürlich auch bei unserer Version verlieben, aber was sonst noch alles passiert, ist nicht weniger spannend! Dabei werden einige sogenannte Nebenfiguren ganz groß, es tauchen ein paar Shakespeare-Charaktere auf, die wir aus anderen Stücken ausgeliehen haben undundund… 

Wir laden Sie und euch ganz herzlich dazu ein, mit uns zu leiden, zu lieben und zu hassen und am Ende vielleicht sogar darüber zu entscheiden, was gewinnt – der Hass oder die Liebe?

Premiere: Freitag, 20.05.22 20:00 Uhr 

2. Aufführung: Samstag, 21.05.22 20:00 Uhr 

3. Aufführung: Sonntag, 22.05.22 19:00 Uhr 

im AD-Saal – FREIER EINTRITT

HINWEIS: Wir bitten die zu dem Zeitpunkt geltenden schulüblichen Hygienemaßnahmen zu berücksichtigen. Angesichts der immer noch hohen Infektionszahlen empfehlen wir das Tragen von Masken. Diese Empfehlung tritt an die Stelle der bisherigen Maskenpflicht. Ebenso empfehlen wir weiterhin den Abstand von 1,5 Metern wo immer das möglich ist.

Plakat für die Theateraufführung des Schlosstheaters im Mai 2022