Schloss Gaienhofen

Sozialpraktikum 2017

Unsere Zehntklässler lernen eine soziale Einrichtung kennen

Wir freuen uns, auch dieses Jahr wieder unsere ZehntklässlerInnen des Gymnasiums ins Sozialpraktikum zu entsenden. Am 24. April ist es so weit und für 58 SchülerInnen beginnen zwei erfahrungsreiche Wochen, während derer sie jeweils eine soziale Einrichtung genauer kennenlernen werden. Dabei handelt es sich bei diesem Praktikum nicht um einen gemeinnützigen Dienst im allgemeinen Sinne, sondern ausdrücklich um ein Praktikum, bei dem es spezifisch um einen Dienst an hilfsbedürftigen Menschen geht. So haben sich die SchülerInnen – dieses Jahr erstmal selbstständig – bei Einrichtungen mit unterschiedlichen Bereichen beworben, für die Arbeit mit Personen mit körperlichen oder seelischen Erkrankungen, mit körperlichen und/oder geistigen Einschränkungen, Personen, die Gewalt erlitten haben oder sich in Haft befinden, Personen ohne Obdach oder in finanziell prekären Lebensumständen, Personen auf der Suche nach Asyl, Personen mit erhöhtem Unterstützungsbedarf im Alter, oder mit (Klein-)Kindern oder Jugendlichen mit erhöhtem Förderbedarf. Wenn Ihrem Kind am AG die zehnte Klasse noch bevorsteht, könnte ein Gespräch mit den diesjährigen PraktikantInnen interessant sein, um sich schon jetzt über das bevorstehende Praktikum zu informieren. Gänzlich alleingelassen werden die Jugendlichen bei diesem Abenteuer übrigens an keiner Stelle: in der Vorbereitung können sie auf umfangreiche Hilfestellung zurückgreifen, während des Praktikums sieht jeweils ein bekannter Lehrer nach dem Rechten, und nach ihrer Rückkehr aus dem Praktikum nehmen die Schüler an einem mehrstündigen Nachbereitungsseminar teil. Auf diese Weise sollte auch für unseren diesjährigen Zehntklassjahrgang einer gelungenen Praktikumszeit nichts im Wege stehen! (S. Borlinghaus)


Schnellzugriff