Aktuell > Blaue Seiten - kurz notiert > Füreingutesmiteinander

FüreingutesMiteinander

= Konzept für die Einhaltung von Regeln im Schulalltag

Im Rahmen der Maßnahmen zur Verbesserung des Miteinanders an der Schule wurden folgende Grundsätze von Lehrern, Schülern und Eltern gemeinsam erarbeitet:

  • Das Konzept hat Gültigkeit bis Ende der 10. Klasse bzw. EiKl.
  • Wir konzentrieren uns nicht nur auf Regelverstöße sondern auch darauf, dass in der Regel das Miteinander schon ein gutes ist! Lob soll viel öfter geäußert (bzw. im Klassenbuch vermerkt) werden
  • Wir bauen auf die Kommunikation miteinander, um im Bedarfsfall eine Verhaltensänderung herbeizuführen. Strafen sind oft nicht das richtige Mittel dafür.
  • Die Aufgaben der einzelnen Mitwirkenden sind genau definiert, um Klarheit zu schaffen und eine zeitnahe Reaktion zu ermöglichen.
  • Dabei soll die Verantwortung möglichst lange dort wahrgenommen werden, wo sie hingehört, um einzelne Instanzen (bspw. Klassenlehrer) nicht zu überfordern. Jede/r ist aufgefordert seine Aufgabe(n) verlässlich wahrzunehmen.

Im pdf-Dokument findet sich die Übersicht der Interventionsstufen.

Schnellzugriff